Mitwirkende

Wer schreibt hier?

Christoph

Christoph

Hi, ich bin Christoph, noch 51 und bin der, der mit muss! Allerdings fiel mir die Entscheidung nicht sonderlich schwer. Einfach mal loszufahren und sehen was so kommt, hatte ich irgendwie immer schon im Hinterkopf.

Andrea

Hallo, ich bin Andrea, irgendwo so um die 50, und die treibende Kraft des Gespanns. Eigentlich wollte ich schon immer mal drauflos fahren im Bus und die Welt erkunden, denn das Thema begleitet mich schon seit meiner Jugendzeit und jetzt ist es endlich an der Zeit, finde ich.

Clementine? Xaver?

Ich bin Clementine? oder Xaver? Das wissen sie noch nicht so genau 😉 ein liebevoll gestalteter Campervan, Mercedes Sprinter 313 CDI, Baujahr 2012, 3,5t, 129 PS mit Heckantrieb. In meinem vorherigen Leben war ich ein typisches Handwerker-Fahrzeug eines Metallbaubetriebes.

Ja, und warum schreiben wir hier überhaupt?

Das Thema #vanlife beschäftigt uns jetzt schon seit wir die Idee hatten uns einen Transporter zu holen. Mittlerweile gibt es ja unzählige Blogs und Vlogs dazu mit vielen nützlichen Tipps zum Thema Ausbau und Reisen, die wir mehr oder weniger in uns aufgesaugt haben.  Deshalb ist es natürlich selbstverständlich auch unsere Erfahrungen und Eindrücke mit euch zu teilen. 

Außerdem kochen wir auch sehr gerne unterwegs, da wird es auch einige Rezepte dazu geben, die wir gerne weitergeben. Das Kochen unterwegs ist ja nicht immer komfortabel, aber ich (Andrea) denke es gibt auch mal was anderes als Pasta mit Tomatensoße? Natürlich in vegan und nicht nur Gras und Steine 😉

Ich freue mich natürlich über jeden der hier ein paar nette Worte oder vielleicht auch Denkanstöße hinterläßt  😉

Und übrigens:

Für die ersten treuen Leser, die auch bis hierher finden und sich an der Namensfindung für unseren Sprinter (Xaver? oder Clementine?) per Kommentar beteiligen wollen, gibt es unsere erste handsignierte exklusiv Postkarte aus der wärmeren Gefilden.
Von Christoph gibt es für XAVER einen musikalischen Gruß und für CLEMENTINE von Andrea ein selbstgeknüpftes Makramee!

Bei zahlreichen Einsendungen entscheidet das Los!

 

20 Comments

  1. Heidrun Goehring

    Eindeutig Clementine,
    ein perfekter Name für einen Transporter in Orange der auf Reisen geht. So wie alle anderen Clementinen eben auch reisen bevor sie im Supermarkt landen.

    1. Andrea

      👍

  2. Sabine

    Ganz klar Clementine 🍊

    1. Andrea

      👍 sehr gut!

  3. Norbert

    Ich votiere eindeutig für XAVER.
    Bei so viel Technik, die Andrea da reingebaut hat (weiß nicht, ob Christoph auch mitgebaut hat) wie
    * 2 x 100 Watt Solarmodul
    * Solarregler
    * Batterie 120Ah AGM
    * Spannungswandler 500W
    * USB-Steckdosen
    * Außensteckdose (240V)
    * Tauchpumpe
    * Engel MT-35-F Kompressor Kühlbox
    * Gaskartuschenkocher/Induktionsplatte
    muss der unbedingt Xaver heißen.
    Laut Wikipedia spaltet sich der Vorname Xaver im Laufe der Zeit als eigenständiger Vorname aus dem Familiennamen des als Heiligen verehrten Franz Xaver ab. Dieser hatte seinen Familiennamen von der Burg Javier in der spanischen Provinz Navarra. Der Name dieses Schlosses und der dazugehörigen Gemeinde ist baskischem Ursprung (aus bask. etxe ‚Haus‘ und berri ‚neu‘; also ‚Neuhaus‘), das würde hervorragend zu der neuen XAVER-Behausung passen.
    Außerdem zeugt das Gefährt durch den Namen dann auch eindeutig wegen vielfacher Verwendung in Bayern auf bayrische Herkunft.
    Und sicher kann man im Xaver nicht nur sauber, sondern rein waschen.

    1. Chrissie

      Sehr lehrreich und überzeugend, war mir natürlich schon bekannt….

  4. Volker Göhring

    Wenn sich der Van im alten Körper nicht mehr wohlfühlt, soll er halt zum Xaver werden. Es gibt ja nichts, was es nicht gibt heutzutage. Schade wärs aber schon, allein wegen der Lackierung. Da würde halt Clementine wie die Faust aufs Auge passen. Beim Namen Xaver denke ich persönlich an einen Stammtischbruder, der mittags am liebsten seinen Schweinsbraten verdruckt und auf seinen Diesel schwört. Das passt ja nun gar nicht, oder? Also pro Clementine, sofern es noch nicht zu spät ist :-))

    1. Andrea

      Haha, genau 👍

  5. Wolfgang Schweiger

    Ich plädiere für Branco.
    Gute Fahrt allzeit Euch beiden!

  6. Rigl Gertrud

    Oh my darling, oh my darling, oh my darling Clementine 🎶…
    Die Farbe des Vans ist eine Steilvorlage für diesen Namen!

    1. Andrea

      Woohoo 🤗

    2. KHBK

      Ich sehe bei und um Euch, aber auch in diesem Block so oft Doppelnamen…
      ich plädiere auf Clementine Xaver. Bei vorübergehender Sprechbeeinträchtigung geht dann auch immer noch cx (klingt dann so ähnlich wie zefix)

      1. Andrea

        Zefix dann aber nur im äußersten Notfall 😂

  7. Luisa Graf

    Der Xaver wird für mich immer der Xaver bleiben 💕!

  8. Marco Seidl

    Nach der Erklärung vom Norbert kann es nur einen Namen geben! Der Xaver!

  9. Bayernkurier

    Es mag jeder selbst entscheiden, ob es für Menschen über 50 angebracht ist, seinem Auto einen Namen zu geben.
    Aber ist es Pietätslosigkeit oder schlichte Gedankenlosigkeit, sein Auto nach einem Onkel zu benennen, der (eher unfreiwillig) auch nach Osten reiste und von dort nicht wieder kam, sondern als vermisst gemeldet wurde.
    NB! Nomen est Omen.

    1. Christoph

      Dann verbuch ich den Bayernkurier unter Clementine

  10. Roland Zähle

    I mog koa Makramee…..
    oiso Xaver!

  11. Bayernkurier

    Sollte 10A5ER noch laufen, empfehlen wir die Route über Pitigliano und Sorano zu nehmen.
    NB! Via cave

  12. Susie

    Ich wäre für Xaver, von wegen, Xaver nach doch keinen Unsinn, funktionier ordentlich, fahre manche ungeplante Umwege (Insider: gerne zur Wand) gestalte schöne Erlebnisse, aber bei mir beide wieder gesund nach Hause.
    PS: jetzt habe ich mir doch den individuellen Musikgenuss verdient, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.